Seniorenpolitik aktuell

Unsere Aufgabe ist es, für Sie seniorenpolitische Anliegen zu vertreten. Daher finden Sie hier zweierlei Informationen: 1. Hinweise und Erläuterungen unserer eigenen seniorenpolitischen Vorhaben und 2. Hinweise auf aktuelle seniorenpolitische Anliegen in Stadt, Land und Bund.

Nachdem wir an dieser Stelle im März 2017 unserer Stadtbezirks-KandidatInnen für die NRW-Landtagswahl am 14. Mai 2017 befragt haben (bei Interesse bitte anklicken!), wollen wir als nächstes auch an die StadtbezirkskandidatInnnen für die Bundestagswahl 2017 mit vergleichbaren Fragen herantreten.

Als Mülheimer Seniorenvertreter möchten wir den von uns vertretenen Menschen die Wahl zwischen den Bewerbern unseres Bundestagswahlkreises (Köln IV) am 24. September 2017 erleichtern, indem wir diesen Bürgern (60 Jahre und älter) sinnvolle Entscheidungskriterien aufzeigen. Wir bitten daher alle uns bekannten Kandidatinnen und Kandidaten, folgende 3 Fragen zu beantworten, die wir anschließend auf dieserInternetseite veröffentlichen:

  1. Welche seniorenpolitischen Themen sind nach Ihrer Meinung für den Kölner Stadtbezirk 9 (und damit einem erheblichen Teil Ihres Wahlkreises) besonders relevant und wo „brennt es“ hier vielen älteren Menschen konkret unter den Nägeln?
  2. Was und wie werden Sie selbst, zur Lösung dieser Themen und Probleme Ihres Wahlkreises beitragen, falls Sie in den Bundestag gewählt werden?
  3. Welche seniorenpolitischen Ziele vertritt Ihre Partei und mit welchen Strategien glaubt Ihre Partei, diese Ziele konkret umsetzen zu können?

In der Reihenfolge der bei uns eingetroffenen Antworten der angeschriebenen Kandidatinnen und Kandidaten gaben wir Ihnen deren Antworten hier wieder (in der Reihenfolge des Eintreffens bei uns):

Zu den Antworten von Prof. Dr. Karl Lauterbach (SPD)

Zu den Antworten von Helmut Nowak (CDU)

Zu den Antworten von Beate Hane-Knoll (Die Linke)

Zu den Antworten von Dr. Rolf Albach (FDP)

Zu den Antworten von Lisa-Marie Friede (Bündnis 90 / Die Grünen)

Zu den Antworten von ….? (Bislang keine weiteren Reaktionen)

Hier finden Sie den aktuellen Link zum Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung für die Bundestagswahl 2017. Der Wahl-O-Mat bezieht sich auf die Programme und zeigt Ihnen auf, welche Parteien Ihre politischen Erwartungen vor allem vertreten wollen: http://www.bpb.de/politik/wahlen/wahl-o-mat/. Der Wahl-O-Mat wird am 30. August 2017 um die Mittagszeit freigeschaltet.

Die Rede des Seniorensprechers der Stadt Köln Heiko Nigmann setzt bewusst politische Schwerpunkte, denen sich die Seniorenvertretung 2017-2021 besonders widmen will. Hier gelangen Sie zum Text der Rede.