Fahrrad-Rikschas für Senioren

Nachdem das Projekt in Köln bereits erfolgreich bei den Sozialbetrieben der Stadt Köln getestet worden ist, können sich seit Sommer 2018 insgesamt 9 weitere Kölner Senioreneinrichtungen darüber freuen, ihren Bewohnerinnen und Bewohnern als kostenloses Zusatzangebot Ausflüge mit einer Fahrrad-Rikschas zu ermöglichen. Diese werden in der Regel von Ehrenamtlern gefahren. Das Projekt läuft unter dem Titel „Radeln ohne Alter“ und geht auf eine Initiative zurück, die in Dänemark startete und sich nun über Europa ausweitet. Es will älteren Menschen mit eingeschränkter Mobilität zu anregenden Erlebnissen in Natur und um Umgebung verhelfen. Die Stadt Köln stellt dafür einmalig 100.000 Euro zur Verfügung. Der Stadtbezirk (9) Mülheim hat das Glück, in zwei Einrichtungen diese Besonderheit schon bald anbieten zu können:
– im Herz-Jesu-Stift in Köln-Dünnwald und
– Städtischen Seniorenzentrum Köln-Mülheim