Hospizverein Köln-Mülheim e.V.

Website des Hospizvereins Köln-Mülheim e.V.

Umfragen zufolge wünschen sich rund 90 Prozent aller Menschen, zuhause sterben zu dürfen. In der Realität sterben aber weiterhin ca. 50 Prozent der Menschen im Krankenhaus und weitere 20 Prozent in Pflegeheimen. Die Hospizbewegung will dazu eine Alternative für jene Menschen anbieten, deren Lebensende absehbar ist und die keine weitere Krankenhausbehandlung mehr wünschen bzw. bei denen aus medizinischer Sicht weitere stationäre Behandlungen nicht mehr in Frage kommen. „Hospiz“ hilft, das Leben bis zum Ende als würdig, sinnvoll und wertvoll zu erfahren. Im Mittelpunkt steht dabei der kranke Mensch und sein Wunsch, am Ende des Lebens nicht allein zu sein und nach Möglichkeit bis zuletzt in der vertrauten Umgebung zu bleiben.

Diesem Ziel haben sich die rund 30 Mitarbeiter des Hospizvereins Köln-Mülheim verschrieben. Sie stehen allen Menschen in den Stadtteilen Mülheim, Buchheim, Buchforst, Höhenhaus, Dünnwald, Stammheim und Flittard kostenlos zur Verfügung (unabhängig von Religion oder Weltanschauung, Alter, Herkunft oder Lebensweise). Der fast durchweg ehrenamtlich geleistete ambulante Hospizdienst ist eine Ergänzung zu anderen Diensten wie ärztliche Versorgung, Sozialarbeit, Seelsorge und Krankenpflege. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.

Das Koordinatioren-Team Nancy Hölterhof und Christoph Schmidt im Büro des Hospizvereins Köln-Mülheim

Das Hospizbüro ist besetzt
mittwochs von 9 Uhr bis 14 Uhr
freitags von 10 Uhr bis 12 Uhr
Beratung durch das Koordinatorenteam
Frau Nancy Hölterhof (Diplom-Sozialpädagogin & Gestalttherapeutin)
Herrn Christoph Schmidt (Diplom-Theologe & Heilpraktiker für Psychotherapie)

Anschrift des Büros:
Hospizverein Köln-Mülheim e.V.
Adamstraße 21
51065 Köln-Mülheim
Tel. 0221 / 680 025 32
Email: info@hospizverein-koeln-muelheim.de
Website: www.hospizverein-koeln-muelheim.de

Bei Bedarf kann ein barrierefreier Zugang zum Büro hergestellt werden.